Teil der HSBC BWF World Tour Super 300
Preisgeld USD 210 000.–

21.–26. März 2023, St. Jakobshalle Basel

23. März 2022

Spieldauer? Variabel.

Wenn man als Badmintonspieler:in von jemandem gefragt wird, wie lange denn so ein Spiel dauert, lautet die Antwort oft einfach: Ja. Genau wie beim Tennis hängt die Dauer eines Spiels von so vielen verschiedenen Faktoren ab, dass im Vorhinein nie gesagt werden kann, über wie viele Minuten wohl gespielt wird.

Am den ersten beiden Spieltagen der Badminton Swiss Open 2022 war diese Spannweite bereits deutlich zu sehen: Das kürzeste Spiel - ein Mixed-Doppel - dauerte lediglich 24 Minuten, CAHYONO/ISLAMI (INA) besiegten dabei DUNN/TORRANCE (SCO) mit 21-9 und 21-13.

Ein mehr als doppelt so langes Spiel zeigte heute das Herren-Doppel KUSUMAWARDANA/RAMBITAN (INA) gegen MATSUI/TAKEUCHI (JPN). Die vier lieferten sich besonders im ersten Satz ein Kopf-an-Kopf-Rennen und spielten schlussendlich während einer Stunde und sieben Minuten 29-30, 21-11, 21-17.

Laut den 'Guinness World Records' liegt da aber durchaus noch mehr drin: Die Badminton-Begegnung mit der bisher längsten Dauer zog sich über ganze 124 Minuten. Peter Rasmussen (DEN) schlug dabei Sun Jun (CHN) im Herren-Einzel-Finalspiel der Weltmeisterschaften 1997 mit 16-17, 18-13, 15-10.

Das kürzeste bisher registrierte Spiel ereignete sich am Uber Cup in Kong Kong im Mai 1996, Ra Kyung-min (KOR) spielte dort während lediglich sechs Minuten siegreich gegen Julia Mann (ENG) 11-2, 11-1.