Teil der HSBC BWF World Tour Super 300
Preisgeld USD 200 000.–

22.–27. März 2022, St. Jakobshalle Basel

27. März 2022

PUSARLA V. Sindhu gewinnt im Damen-Einzel

Im heutigen Finale der Dameneinzel-Konkurrenz trafen zwei Kontrahentinnen aufeinander, die sich bereits gut kannten. Die Inderin PUSARLA V. Sindhu und die Thailänderin Busanan ONGBAMRUNGPHAN standen sich bereits 16 Mal im Rahmen eines BWF-Turniers gegenüber. Mit 15 gewonnen Partien war die grossgewachsene Inderin Favoritin in dieser Begegnung. ONGBAMRUNGPHAN zeigte sich zu Beginn des Matches keinesfalls als Aussenseiterin und brachte ihre indische Gegnerin mit gut durchdachten Spielzügen in Bedrängnis. Erst beim Stand von 16:15 geland es PUSARLA sich entscheidend abzusetzen. Wesentlich klarer fiel dann das Verdikt im zweiten Durchgang aus. ONGBAMRUNGPHAN wurde klar dominiert. Bis zur Pause gelangen ihr nur gerade 2 Punkte. Erst beim Stande von 20:4 zeigte die Inderin nochmals Nerven. ONGBAMRUNGPHAN konnte in dieser Phase allerdings nur 4 Punkte in Folge gutmachen. Zu gross war der Vorsprung der Inderin und zu müde waren die eigenen Beine. PUSARALA V. Sindhu gewann schliesslich nach 49 Minuten mit 21:16 und 21:8.