Teil der HSBC BWF World Tour Super 300
Preisgeld USD 140 000.–

2.–7. März 2021, St. Jakobshalle Basel

5. Mar. 2021

Europäisches Duell auf Augenhöhe (GER-ENG)

In den heutigen Viertelfinals treffen im gemischten Doppel die Deutschen Mark LAMSFUSS und Isabel HERTTRICH auf die englische Paarung Marcus ELLIS / Lauren SMITH.

 

Obwohl die Deutschen im ersten Satz bald in Rückstand gehen, können sie das Spiel nach und nach unter Kontrolle bringen und punkten mit sauberen, effizienten Angriffen. Über lange Zeit ist das Spiel sehr ausgeglichen, kaum jemals erreicht eines der Teams mehr als zwei Punkte Vorsprung. Gegen Ende des ersten Satzes aber legen LAMSFUSS/HERTTRICH noch einmal richtig los und können den Satz mit 21-14 für sich entscheiden.

 

Auch der zweite Satz beginnt relativ ausgeglichen, ELLIS/SMITH können ihren Vorsprung aber bis auf 11-5 ausbauen. Das Spiel ist geprägt von langen Ballwechseln, doch die englische Paarung spielt je länger je dominanter auf und wendet das Blatt. Beide Paarungen spielen unaufgeregt und sauber, die Engländer gewinnen den Satz schliesslich mit 21-14.

 

Im dritten Satz ist die nun angespannte Stimmung deutlich spürbar, auch die Schreie der Spieler*innen werden häufiger und intensiver. Die Engländer sind wie auch im zweiten Satz aufdringlich unterwegs und setzen LAMSFUSS/HERTTRICH zunehmend unter Druck. Den Deutschen unterlaufen dadurch einige Eigenfehler, was den Vorsprung ihrer Gegner wachsen lässt. Schlussendlich entscheiden ELLIS/SMITH den dritten Satz nach 58 Minuten mit 21-10 klar für sich und ziehen in die morgigen Halbfinals ein.

 

Endresultat: 14-21, 21-14, 21-10 für ELLIS/SMITH.