Internationales Badminton BWF World Tour Turnier Preisgeld USD 150 000.–

20.–25. Februar 2018, St. Jakobshalle Basel

20. Mar. 2016

Mixed-Titel für die neu zusammengewürfelte Paarung

Eine interessante Partie kündete sich im Mixed-Final an. Auf der einen Seite stand eine Paarung, welche in dieser Zusammensetzung noch nie an einem internationalen Turnier angetreten war. Auf der anderen Seite lief eine Paarung auf, die sich in der laufenden Saison von Rang 155 auf Position 29 der Weltrangliste verbessert hatte.

 

Die neue Paarung war CHEN Qingchen und WANG Yilyu aus China. Ihre Gegner waren die aufeinander eingespielten Savitree AMITRAPAI und Bodin ISSARA aus Thailand. Dass die Thailänder kein einfaches Spiel haben werden, war jedoch von Anbeginn an klar. Die Chinesen hatten auf ihrem Weg in's Final schon früh die an Nummer 7 gesetzten Niederländer ARENDS/PIEK aus dem Turnier eliminiert und eine gute Leistung gezeigt.

 

Im ersten Satz gingen die Thailänder in Führung, gaben diese nie ab und konnten den Satz, wenn auch knapp, mit 21:19 für sich verbuchen. Der zweite Durchgang startete ausgeglichen. Beim Stand von 7:7 konnten sich die Chinesen erstmals von ihren Gegnern lösen und erzwangen mit 16:21 einen Entscheidungssatz.

 

Nach 2:2 im dritten Satz konnten die Chinesen einen 5-Punkte Vorsprung herausholen. AMITRAPAI/ISSARA gaben sich jedoch nicht so einfach geschlagen und kämpften sich nach der Pause nochmals bis auf 2 Punkte heran. Mit herrlichen Ballwechseln drängten sie die Chinesen in die Defensive, doch CHEN/WANG ermüdeten die Thailänder mit einer guten Abwehr. Letztendlich verfügten die Chinesen über die entscheidenden zusätzlichen Leistungsreserven und gewannen auch den dritten Satz.

 

Mit dem Endresultat von 21:19, 16:21 und 15:21 holten sich CHEN/WANG nach knapp einer Stunde am ersten Turnier, in dem sie zusammen spielten, auch gleich den ersten Turnier-Titel.